Ludgerfeest in Essen-Werden

Elk jaar wordt op de eerste septemberzondag in Werden een pontificale hoogmis ter ere van de heilige Ludger opgedragen. Bij het begin van de viering wordt de fraaie schrijn met het gebeente van Ludger opgesteld. Na de viering gaat de schrijn op de schouders van dragers in een plechtige processie door de straten van Werden. Daarbij wordt een halte gemaakt voor een hartelijke ontvangst bij en door de evangelische kerk. Daarna legt de processie het tweede deel van de route af en keert terug naar de basiliek.

De oorsprong van de Ludgerprocessie ligt in de twaalfde eeuw. Dit jaar is 4 september de zondag van het Ludgerfeest. De mis is deze keer niet in de Ludgerbasiliek maar bij de Folgwang Universität der Künste. Die ligt onmiddellijk ten zuiden van de basiliek.

De processie, mooier, die ‘Umtragung der Gebeine des heiligen Liudger’ wordt beschouwd als het hoogtepunt van de feestelijke dag. Misschien komt dat mede door de lange traditie van de processie. Deze heeft zijn oorsprong in de jaren 1125 – 1138, toen Bernhard von Wevelinghoven abt van Werden was. Uit dankbaarheid voor het feit dat Ludger een hongersnood had afgewend, beloofde de abt elk jaar Ludgers gebeente in een feestelijke processie door Werden rond te dragen. Die belofte is alle jaren nageleefd, zij het dat verering wegens omstandigheden wel eens uitsluitend binnen de kerk vorm kreeg. Vanwege de zomervakantietijd vindt het Ludgerusfeest tegenwoordig op de eerste septemberzondag plaats. Oorspronkelijk vond het in augustus plaats, op de avond voor het feest van de H. Bartholomeus, 24 augustus.

Het complete Ludgerfeest is van vrijdagavond 2 tot zondagavond 4 september. Zie: 22_08_Liudgerfest.pdf .

 


Das jährliche Ludgerus Fest in Essen-Werden

Für diejenigen, die etwas über die besondere Beziehung zwischen Werden – an der Ruhr und heute Teil der Stadt Essen – und dem heiligen Ludger wissen, ist es bekannt: Jedes Jahr findet am ersten Wochenende im September ein Fest zu Ehren des heiligen Ludgers statt.

In diesem Jahr findet am Sonntag, 4. September um 10 Uhr ein feierlicher Gottesdienst auf dem ehemaligen Abteihof der Folkwang-Universität statt.
Neben Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck wird dabei auch der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Limburger Bischof Georg Bätzing erwartet.

Zu Beginn der Feier wird der schöne Schrein mit den Knochen Ludgers hineingetragen und vorne aufgestellt. Nach der Feier wird der Schrein auf den Schultern der Träger in feierlicher Prozession durch die Straßen Werdens getragen. Dabei hält die Prozession bei der evangelischen Kirche an, wo wieder eine Statio gehalten wird.
Danach geht die Prozession den zweiten Teil der Route, und kehrt in die Basilika zurück.
Nach dem feierlichen Abschluß in der Basilika sind alle Mitfeiernden zur Begegnung in das Forum des Mariengymnasiums eingeladen.

Die Prozession, genauer gesagt die “Umtragung der Gebeine des Heiligen Liudger”, gilt als Höhepunkt des Festtages. Vielleicht liegt dies teilweise an der langen Tradition der Prozession. Diese hat seinen Ursprung in den Jahren 1125 – 1138, als Bernhard von Wevelinghoven Abt von Werden war. In Dankbarkeit, dass Ludger eine Hungersnot abgewendet hatte, versprach er, Ludgers Knochen jedes Jahr in einer festlichen Prozession durch Werden zu tragen. Dieses Versprechen wurde jedes Jahr gehalten, obwohl die Verehrung aufgrund der Umstände manchmal ausschließlich innerhalb der Kirche stattfand. Aufgrund der Sommerferien, findet das Ludgerus-Fest heutzutage am ersten Sonntag im September statt; ursprünglich aber fand es im August statt, am Abend vor dem Fest des heiligen Bartholomäus am 24. August.

Das komplette Liudgerfest ist dieses Jahr von Freitagabend dem 2. bis Sonntagabend den 4. September 2022. Siehe: 22_08_Liudgerfest.pdf .


Wenn Sie mehr über das Ludger Fest erfahren möchten, besuchen Sie bitte www.ludgerus.ruhr unter “Aktuelles”. Dies ist die Website der Propsteipfarrei St. Ludgerus Essen-Werden. Es handelt sich um eine Reihe von Religionsgemeinschaften aus der Region, die mit der Gemeinde Ludgerus in Werden verbunden sind. Sie finden auf der Website über Hl. Ludgerus umfangreiche Informationen über die Figur Ludgers, die Ludger-Anbetung und die historische Verbindung von Werden mit Ludger. In der Krypta vorne in der Basilika befindet sich der Bronzesarkophag mit Ludgers Knochen. Besuchen Sie auch die Schatzkammer auf der Website.