Vesperfeier in Vierakker am Samstag, den 26. März

Am Todestag von Ludger, dem 26. März (809), findet um 17 Uhr eine weitere Vesperfeier in der Willibrorduskirche in Vierakker statt. Pastor ist Herr J. Baneke.
Die letzten zwei Jahre gab es diese Möglichkeit nicht, aber jetzt können wir auf diese Weise wieder feiern und gedenken, dass um das Jahr 800 Ludger das Christentum in diese Region gebracht hat. Neben Willibrord und Bonifatius, die aus England stammten, war Ludger ein „holländischer“ Missionar, geboren in Zuilen bei Utrecht.

Während der Feierlichkeiten wird der Ludger-Reliquie einen prominenten Platz bekommen. Nach der Vesper gibt es ein informelles Treffen im hinteren Teil der Kirche.

       Ludger-Reliquie mit Kerze

Links und rechts der Kirche gibt es auch noch etwas von Ludger zu sehen oder zu besichtigen. Links von der Kirche befindet sich der wunderschöne Ludger Garten, der alle möglichen Erinnerungen an sein Leben enthält, die oft kreativ dargestellt werden. Dazu gehört auch das Ludger-Bild aus der Ludgerus-Berufsschule in Hilversum. Und rechts neben der Kirche befindet sich das Ludgerus-Gebäude, ein Gastronomiebetrieb. Und wenn Sie noch mehr von Ludger sehen möchten: Ein paar Kilometer weiter steht das Ludger-Denkmal, an der Stelle, wo Ludger um das Jahr 800 die IJssel überquerte, um auch diesseits der IJssel weiterhin den Glauben zu verkünden.

Wenn Sie das Innere der Kirche, „der schönsten Kirche Gelderlands“, sehen möchten, können Sie dies vom 1. April bis 1. Oktober jeden Dienstag- und Donnerstagnachmittag von 13:30 bis 16:00 Uhr tun. Dort können Sie auch die Ludger-Reliquie sehen, rechts vorne in der Kirche.