Prof. dr. Han van Krieken

Prof. Prof. JHJM (Han) van Krieken ist Rektor Magnificus der Radboud Universität.

Han van Krieken (1956) ist Pathologe und spezialisiert in Erkrankungen des Verdauungstrakts und in Blutkrankheiten, insbesondere Lymphknotenkrebs. Seine Forschung hat zu einer besseren Diagnose von Krebs und neuen Einsichten in den Metastasierungsprozess geführt.

Van Krieken ist seit 1999 mit der Radboud Universität verbunden. Zuerst als Professor für Tumorpathologie und ab 2004 als Professor für Pathologie. 2009 wurde er Vorsitzender des Radboudumc-Zentrums für Onkologie, das sich unter seiner Leitung in den letzten Jahren zu einem international führenden Institut auf diesem Gebiet entwickelt hat. Darüber hinaus war er Präsident der Europäischen Vereinigung der Pathologie. (2013-2015), Er ist Chefredakteur des Virchows Archiv (2010-2015) und weiterhin Chefredakteur des Journal of Hematopathology. Bevor er nach Nimwegen kam, arbeitete er u.a. für das National Cancer Institute in Bethesda (USA), das Institut für Pathologie in Kiel (Deutschland) und das Universitätsklinikum Leiden.

International

Van Krieken ist Teil verschiedener nationaler und internationaler Foren. 2011 trat er der Deutschen Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und 2014 der Academia Europaea bei. Darüber hinaus wurde er zum Ehrenmitglied des Royal College of Pathology gewählt. Van Krieken wurde 2019 von der internationalen medizinischen Fachzeitschrift The Pathologist in die Top 100 Power List einflussreicher Pathologen aufgenommen.